· 

Weltraum Geburtstag - Spacige Ideen für deine Weltraum Party

Zum 6. Geburtstag hat sich unser Sohn eine Space Party gewünscht. Herausforderung angenommen! dachte ich mir und machte mich auf die Suche nach schönen Ideen und Rezepten für unsere Party.

 

Nach langer Suche habe ich mich auf folgende Dinge festgelegt:

  • eine Ballongirlande muss her
  • eine coole Mondtorte soll es werden
  • schöne Aufsteller für das Buffet, wenn die Familie kommt
  • galaktische Raketenkekse

 

 

Spacige Ballongirlande

 

 

Die Ballongirlande habe ich mit Latexballons in Metallic Gold, Blau und Schwarz geplant. Die Ballons haben unterschiedliche Größen, damit später kleine Lücken in der Girlande gefüllt werden können. Wir haben sie mit einem Astronauten und einer coolen Rakete ergänzt.

 

In der Kategorie "DIY Ballongirlanden" könnt ihr euch eure Ballongirlande selbst zusammenstellen. Sucht euch die schönsten Farben aus! Passen würde z.B. auch Blau und Silber mit Schwarz oder Blau und Silber mit etwas Rot kombiniert...

 

Für die Girlande haben wir tatsächlich knapp eine Stunde gebraucht, alles mit einer Handpumpe aufgepumpt. Es ist eine große Ballongirlande mit 60 Ballons geworden. Aufgehängt mit einem Ballontape. Nehmt euch also entsprechend Zeit dafür.

 


Leckerer Mondkuchen

 

Auf meinen Mondkuchen bin ich besonders stolz :-)

Ich habe wirklich lange dafür gebraucht. Besonders weil es mit der runden Backform nicht so geklappt hatte, wie ich mir das dachte. Der Teig war nämlich zweimal innen nicht durch und ich habe es erst im 3. Anlauf geschafft, einen tortentauglichen Kuchen zu backen. Puhh, und das alles einen Tag vor der Party.

 


 

Ich habe mich für einen fruchtigen Kirschkuchen entschieden und diesen zweimal in der runden Form gebacken. Beide Kuchen werden dann aufeinandergelegt. Dazwischen habe ich noch eine Schicht Kirschmarmelade aufgebracht. Anschließend mit einer (gekauften) Tortencreme ummanteln, wobei ihr wirklich nicht genau arbeiten müsst, da die Mondkrater ja auch alle unterschiedlich groß sind ;-)

 

Galaktische Auftsteller


 

Ich liebe kleine, detailverliebte Aufsteller für Buffets. Für ein kleines Lächeln sorgen sie auf jeden Fall bei den Geburtstagsgästen. Würstchen wurden zu "Heißen Raketen", Frikadellen zu "Asteroiden" und ausgestochene Melonensterne zu einem galaktischen Nachtisch. Also ich habe gerade schon wieder Hunger, wie sieht's bei dir aus?

 

Für die Aufsteller habe ich in Word einfach die Form Rechteck genommen und sie in  10cm Höhe und 11cm Breite eingestellt. Auf der unteren Hälfte könnt ihr nun nach belieben Cliparts oder Bilder einsetzen. Für den privaten Gebrauch könnt ihr euch die Bilder ohne Bedenken aus Google heraus abspeichern. Schilder ausschneiden und einfach in der Mitte knicken. Voilà!

 

 

 

Raketenkekse

 

Meine Kekse waren tatsächlich der Hit. Jedes Kind musste unbedingt einen probieren. Das Gute an Keksen ist ja, dass man sie auch schon 2 oder 3 Tage vorher vorbereiten kann. So hatte ich am Vortag genug Zeit für meine Tortenversuche. Die Raketenausstecher sind übrigens in unseren Weltraum Party Paketen enthalten.

 

 

Hier ist das Rezept für unsere raketenstarken Kekse,

sogar für Backmuffel geeignet:

 

300g Mehl

1 gestrichener TL Backpulver

90g Zucker

1 Ei

Zitronenaroma

150g kalte Butter in Stückchen

 

Alle Zutaten miteinander verkneten und den Teig ausrollen. Plötzchen ausstechen und bei 160 Grad ca. 10 Minuten backen. Der Teig reicht für ca. 30 Plätzchen.

 

Zum Verzieren benötigt ihr Puderzucker, warmes Wasser und Zitronensaft. Für die Sternkekse habe ich gelbe Lebensmittelfarbe mit hineingemischt.

 

Mit farbiger Zuckerschirft ja nach Wunsch die Raketen verschönern.

 

 

 

Ich hoffe, euch hat mein erster Blogbeitrag gut gefallen! Ich werde nun regelmäßig neue Blogbeiträge über unsere Partys schreiben. Ein paar Tipps für die perfekten Mitgebsel oder einen entspannt vorbereiteten Kindergeburtstag wird es auch geben. Also seid gespannt...!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0